Juli 2015


Windows XP – Das Geschäft mit dem Toten

Obwohl der Support für Windows XP eingestellt wurde, wird das Programm jedoch weiterhin noch immer fleißig genutzt. Hierbei kann man durchaus von einem sogenannten verschleppten Abschied sprechen, denn Schwarzmarkt und auch einige Unternehmen profitieren immer noch vom Verkauf des Programmes. (mehr …)

IT-Sicherheit – Gute Beratung spart Geld

Unternehmen verfügen über eine Fülle sensibler Daten, die geschützt werden müssen. Dies erfordert eine langfristige Sicherheitsstrategie. Viele Unternehmen widmen dem Thema IT-Sicherheit aufgrund möglicherweise zu erwartender hoher Kosten nicht die notwendige Aufmerksamkeit. Dabei sorgt eine entsprechende Investition nicht nur für eine stabilere Sicherheitslage, sondern ist langfristig gesehen auch wirtschaftlicher, als ein erhöhtes Risiko zu tragen. (mehr …)

Windows-Server 2003 – Das Support-Ende naht

Der sogenannte „Mainstream-Support“ für Windows Server 2003 endete bereit vor knapp vier Jahren im Sommer 2010. Am 14. Juli 2015 lässt Microsoft nun endgültig den Vorhang für das erfolgreiche Betriebssystem fallen und den Extended-Support ebenfalls auslaufen. Betroffen sind hiervon die Originalversion sowie die R2-Editionen. In diesem Zusammenhang hat das United States Computer Emergency Readiness Team (US-CERT) auf potentielle Gefahren für kleine und mittelständische Firmen aufmerksam gemacht, die weiterhin die rund 11 Jahre alte Server-Software einsetzen möchten. (mehr …)

Schleichende Angriffe aus dem Netz – DDoS-Attacken als Risikofaktor

Cyberkriminalität ist innerhalb der letzten Jahre zu einer Bedrohung für kleine und große Unternehmen, aber auch die Politik erwachsen. DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) sind dabei oft Ablenkungsmanöver und Ausfallfaktor in einem. (mehr …)